CRANACH-PORTAL

Cranach-Portal

Informationsportal über Lucas Cranach - Dem berühmten Sohn der Stadt Kronach

„Bibel und Bild – Die Cranachschule als Malwerkstatt für die Reformation“ - so lautet der Titel des soeben von der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig und der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart edierten Buches von Sonja Poppe. Nach kurzen Lebensabschnittsbeschreibungen von Vater und Sohn Cranach wird die Bedeutung deren Werkstatt für die Reformation anhand von Beispielbildern anschaulich dargestellt. Zu diesem Zwecke werden für die Themenkreise Altes Testament, Neues Testament und Reformation ausgewählte Werke erläutert, ihre Aussage (auch) in Bildausschnitten nachverfolgt, in historische, vor allem reformationsgeschichtliche Zusammenhänge gestellt.

Kennen Sie den noch? Ein Lucas-Cranach-Werk auf dem 10 DM-Schein der Bundesrepublik Deutschland!

Verehrt – vereinnahmt – vermarktet !

Cranach – wie er nicht im Museum hängt !

Wir zeigen eine kleine Auswahl aus dem im Aufbau befindlichen Kronacher Cranach-Archiv des Vereins 1000 Jahre Kronach e.V. Teilgebiet: Münzen, Medaillen, Geldscheine

Auch Sie haben vielleicht schon mal – ohne es zu wissen – einen „Cranach“ in der Hand gehalten! Wohl kaum, meinen Sie! Vielleicht doch!

Im Rahmen der Lutherdekade wurde kürzlich in Wittenberg das Themenjahr „Bibel und Bild“ eröffnet. Im Fokus steht dabei die Bildsprache der Reformationszeit, die von der Cranach-Werkstatt wesentlich beeinflusst wurde. Daran beteiligt waren sowohl Lucas Cranach d. Ä., ein Weggefährte Martin Luthers, wie auch sein Sohn Lucas Cranach d. Jüngere.
So werden 2015 in vielen Ausstellungen nicht nur die Reformationswerke des Vaters, sondern auch die des Sohnes gewürdigt. Vom jüngeren Cranach ist in der Kunstgeschichte allerdings bei Weitem nicht so viel bekannt, wie von dessen Vater.

Veranstaltungen in Kronach und der Region

Impressum und Datenschutzerklärung

Copyright © 2016/17 Both-Sides.

zurück nach oben